Hightech-Maschinen für die Maisaussaat

Wusstet ihr, dass man Maiskörner bei der Aussaat auch in den Boden schießen kann? Bei unserer Kuhfamilie steht heute die Aussaat der wichtigsten Grundfutterkomponente an: dem Mais. Mithilfe modernster Technik werden die Maiskörner nicht nur in die Erde geschossen, sondern das Ganze sogar auf den Zentimeter genau. Dank GPS und genauer Programmierung macht die Technik fast alles alleine, sodass die Fläche optimal genutzt wird. Unsere KuhTuber Finn und Dirk erklären euch die Hightech-Maschine(n) und zeigen, wie die präzise diese funktionieren.

Ausmisten im Landwirtsstyle

Die Gesundheit unserer Kleinsten ist besonders wichtig. Frisches Stroh hilft dabei, dass die Kälber immer sauber liegen und stehen. Nur…das Ausmisten nach etwa 10-14 Tagen ist eeeecht kein Zuckerschlecken! KuhTuber Malte hat kein Bock auf Forke und Schubkarre- er macht das ganze lieber im Landwirtsstyle: Mit ordentlich Maschinenpower! Das Ergebnis: Saubere Arbeit und zufriedene Kälber! Besser geht’s nicht!

Dieses Gefühl ist einfach super!

Seit zwei Jahren arbeiten unsere beiden KuhTuberinnen Tanja und Maren verstärkt an noch mehr Kuhkomfort in ihrem Stall. Auch vor dem Gesichtspunkt, dass die beiden den Hof in der 14. Generation übernehmen, haben sie von Wasserbetten über Spaltenschieber bis zur Umstellung vom Melkstand auf Melkroboter sehr vieles in Angriff genommen. Und dieses Gefühl, dass es vorangeht, ist einfach super! Über den aktuellen Umbaustand haben sie uns ein Best-of Film gedreht, wobei die Dreharbeiten gar nicht mal so leicht gewesen sind #kühesindneugierig Lehnt euch zurück und genießt die Bilder!

So ist eine Überdüngung praktisch unmöglich

Unsere Betriebe sind dafür bekannt, besonders nachhaltig zu wirtschaften- dabei ist es eben auch wichtig, alle vorhandenen Ressourcen zu nutzen – so auch den Mist aus den Strohställen. Er ist ein hervorragender Dünger im Nährstoffkreislauf, der – wenn er in der richtigen Menge ausgebracht wird – sehr wertvoll für den Humusaufbau ist und damit nicht nur den Pflanzen beim Wachstum dient, sondern auch CO2 bindet. KuhTuberin Henriette setzt dabei voll auf moderne Landtechnik, mit deren Hilfe eine Überdüngung praktisch unmöglich ist. Im Film erklärt sie die Technik und auf welcher Basis sie die richtige Ausbringmenge bestimmt. So funktioniert nachhaltige Landwirtschaft!

Kuhdusche 2.0

Hohe Temperaturen sind für Kühe purer Stress! Am wohlsten fühlen sie sich etwa zwischen -7 Grad und + 16 Grad. …da kann man sich leicht vorstellen, dass Temperaturen über 30 Grad für die Kühe schon anstrengend sind. Es gibt verschiedene Möglichkeiten, den Kühen im Stall beim Abkühlen zu helfen: Zum Beispiel Ventilatoren helfen dabei die Hitze von den Kühen abzutragen. Eine andere Möglichkeit ist zum Beispiel eine Kuhdusche, wo es von oben auf die Kühe regnet. Aber unsere KuhTuber aus Oldenburg haben beides kombiniert: Kuhdusche 2.0! Ein kleines Geheimnis hat uns KuhTuberin Karin noch verraten: An heißen Tagen geht sie selbst gerne in den Stall, zum Abkühlen…

Ab jetzt ist alles so viel besser!

2019 war bei unseren beiden Kuhtuberinnen Tanja und Maren schon echt krass! Erst die Wasserbetten, dann diverse Umbauten und Verbesserungen in den Ställen und dann auch noch die neuen Melkroboter…heute wird das Fazit gezogen! So viel Abwechslung in einem Film hatten wir selten…wir freuen uns einfach mit den beiden – und natürlich mit den Kühen

Alles für den Kuhkomfort

Weide oder Stall oder Beides? Die modernen Ställe vereinen dabei einiges und bieten viel Kuhkomfort z.B. viel Platz, frische Luft, saubere Liegeboxen, Massagebürsten und mehr. KuhTuberin Katrin hat sich mal ein paar Aspekte rausgegriffen und erklärt, wie sie ihren Kühen mehr Komfort bieten kann. Denn, je besser es den Kühen geht, desto besser geht es auch der Landwirtin.

Zukunftstag im Ammerland

Auch bei unseren My KuhTube-Landwirten Dirk und Malte aus dem Ammerland ist heute Zukunftstag. Zusammen mit vielen Fachschülern haben sie auf ihrem landwirtschaftlichen Betrieb jede Menge Stationen aufgebaut, an denen sich die 5. bis 8. Klässler informieren können. Welche Stationen das sind und was man dort alles erfahren kann, zeigen uns Dirk und Malte jetzt!