Besserer Kuhkontakt dank Roboter

Ein Kommentar unter einem Video von KuhTuber Sven über seinen Fütterungsroboter weckte Bedenken: Verliert man als Landwirt den Bezug zum Tier durch zu viel Technik? Diese Frage haben wir ernst genommen und direkt bei Sven nachgehakt. Wie steht er wirklich zu seinen Kühen, und was für einen Einfluss haben die technischen Neuerungen auf seinen Alltag mit den Kühen?

Trennungsschmerz bei Milchkühen und Mutterkühen

KuhTuber Helmut hat nicht nur Milchkühe, sondern auch Mutterkühe, bei denen die Kälber nicht sofort nach der Geburt getrennt werden, sondern bis kurz vor der Geschlechtesreife bei der Mutter bleiben. Die Auswirkungen dieser späten Trennung sind unüberhörbar. Die Auswirkung einer frühen Trennung bei Milchkühen ist dagegen – anders. Aber schaut selbst. Was ist eurer Meinung nach stressfreier für die Tiere? Welche Methode wirkt entspannter? Wir sind gespannt!

Willkommen in der „industriellen Massentierhaltung“

„Euer Stall kann noch so schön sein, die Tiere leben trotzdem in Massentierhaltung“ – solche und ähnliche Kommentare lesen wir unter jedem zweiten Video. Dass es dabei gar keine Definition für „Massentierhaltung“ gibt, spielt offenbar keine Rolle. Das Wort ist gelernt. Grund genug für KuhTuberin Henriette, mal selbst in die Rolle einer Kuh zu schlüpfen, um den Alltag ihrer Kühe in einem „industriellen Massentierhaltungsstall“ zu zeigen und der Frage auf den Grund zu gehen: Wie selbstbestimmt können Kühe hier leben.

Verhalten von Kühen an Sylvester

Wir wünschen euch allen ein frohes neues Jahr! Vor ein paar Jahren haben wir über Silvester den Kuhstall von unseren KuhTubern Henriette und Kai mit Kameras ausgestattet und haben geguckt, wie Kühe auf die Silvesterrakten und Böller reagieren. Natürlich ist das nicht repräsentativ, weshalb wir euch die Interpretation der Bilder überlassen wollen. Aber um es noch ein bisschen besser einordnen zu können, haben wir auch den Tag vor Silvester schon mit aufgenommen, um einen besseren Vergleich zu haben. Was sagt ihr zu den Bildern und wie reagieren eure Tiere?

Kuhstallbau im Zeitraffer

Nach 14 Monaten harter Arbeit sind der neue Kuhstall, das Fahrsilo und der Güllebehälter von KuhTuber Torsten endlich fertig. Wir haben die gesamte Bauphase im Zeitraffer festgehalten und können es kaum erwarten, euch das Ergebnis zu zeigen. Aber Achtung: Beim Bau des Güllesilos gab es ein unerwartetes Problem. Neugierig, was passiert ist und wie der Einzug lief? Schaut rein!

Die regionale Rübe als Kraftfutter

Regionales Kraftfutter im Fokus: Neben Getreide- oder auch Rapsschrot setzen Milchbauern auch auf die Futterrübe. KuhTuber Christian zeigt, wie diese nährstoffreiche Rübe nicht nur Kosten spart, sondern auch andere Vorteile für seine Kühe bringt. Erfahrt, welche positiven Effekte sie hat und wie Christian sie mit spezieller Technik vom Feld auf den Futtertisch bringt. Seid gespannt auf den heutigen Film!