Der neue Futtertisch

Auch im Kuhstall ist Hygiene besonders wichtig. Neben den sauberen Liegeboxen und Laufgängen muss auch der Futtertisch einwandfrei sein. Nach mehreren Jahren können die Sickersäfte der Silage und die rauen Kuhzungen schon mal ihre Spuren hinterlassen. Darum zeigt KuhTuber Dirk heute, wie er mit dem Einsatz der ganzen Familie den Futtertisch neu macht und was er sich davon für seine Kühe verspricht.

Nach der Geburt: Kalb zieht ins Iglu

Heute zeigen wir euch, was eine Milchkuh so alles frisst. Bei KuhTuberin Katrin landen seit Jahren nur noch gvo-freie und fast ausschließlich lokal und regional hergestellte Komponenten auf dem Futtertisch der Kühe. Das schont nicht nur die Umwelt, sondern auch den Geldbeutel: Eine Win-Win-Situation für alle. Auf welche spezielle Art das Futter zusammengemischt wird und warum Wasser im Futter eine entscheidende Rolle spielt, seht ihr im Film.

Unsere Klimabilanz gehört zu den Besten

Das ARD-Magazin BRISANT berichtete heute in seiner wöchentlichen Rubrik „Klimax“ über Zusammenhänge zwischen Kühen und Klimawandel und waren dafür bei KuhTuber Helmut im Stall. Nach den Dreharbeiten hat sich Helmut noch mit der Redakteurin und der Nachhaltigkeitsbeauftragten seiner Molkerei über das Thema Milch und Klimaschutz unterhalten. Dabei haben die deutschen – und besonders die niedersächsischen Milchbauernhöfe – eine überdurchschnittlich gute Klimabilanz. Ist das einer der Gründe, warum es moderne Milchviehhaltung auch in Zukunft noch geben wird? Was die Redakteurin dazu meint, seht ihr im Film.

Was passiert vor dem Füttern

Hygiene ist einer der wichtigsten Faktoren im Kuhstall, wenn es um die Gesundheit der Kühe geht. So gehört es zur täglichen Fütterungsroutine auch dazu, dass der Futtertisch gründlich von den Resten des Tages gereinigt wird. Bei KuhTuber Helmut kommt dabei ein ganz besonderes Gefährt zum Einsatz: Der Bobman! Die ehemalige Auszubildende Kati zeigt, wie man mit dem Bobman ordentlich Zeit und Kraft spart, damit die Kühe wieder von einem sauberen Futtertisch fressen können.

In My Head – VINTER

„In My Head“ heißt der kuh-le neue Song der Künstlerin VINTER. Für euch natürlich wieder vor besonderer KUH-lisse – dieses Mal bei KuhTuberin Katrin auf dem Hof. Lehnt euch zurück und nehmt euch 4 Minuten Auszeit. „KUHltur im Stall“ heißt das Format, in dem My KuhTube gemeinsam mit Milchland Niedersachsen jungen Künstlerinnen und Künstlern in der Corona-Zeit eine besonders kuh-le Bühne bietet – unser Beitrag, damit die Kulturszene nicht still wird.

Schottische Volksmusik – Belinfante Quartett

Ein Streichquartett spielt schottische Volksmusik im Kuhstall – das gibt es nur bei uns! Für das Projekt KUHltur im Stall ist das Streichquartett Belinfante auf dem Milchbauernhof der Familie Börger im Einsatz. Der Betrieb wurde 2020 als „Bester Milcherzeuger Niedersachsens“ ausgezeichnet. Das Milchland Niedersachsen und @My KuhTube wollen jungen Künstlerinnen und Künstlern mit dem Format „KUHltur im Stall“ in dieser Zeit eine besonders kuh-le Bühne bieten und unseren Teil dazu beitragen, dass die Kulturszene nicht still wird.

Unvollkommen – Chris Wirtz und Julian Scarcella

„In My Head“ heißt der kuh-le neue Song der Künstlerin VINTER. Für euch natürlich wieder vor besonderer KUH-lisse – dieses Mal bei KuhTuberin Katrin auf dem Hof. Lehnt euch zurück und nehmt euch 4 Minuten Auszeit. „KUHltur im Stall“ heißt das Format, in dem My KuhTube gemeinsam mit Milchland Niedersachsen jungen Künstlerinnen und Künstlern in der Corona-Zeit eine besonders kuh-le Bühne bietet – unser Beitrag, damit die Kulturszene nicht still wird.

Pearl – Sobi

Aus London über Hannover zu uns in den Kuhstall: SOBI hat im Rahmen von unserem Projekt „Kuhltur im Stall“ ein kuhles Musikvideo für ihren Song „Pearl“ gedreht, das wir euch heute präsentieren wollen. Das Milchland Niedersachsen und wir von My KuhTube wollen jungen KünstlerInnen in dieser Zeit eine besonders kuhle Bühne bieten und unseren Teil dazu beitragen, dass die Kulturszene nicht still wird.

Drifting – Simon Gutfleisch

Nach wie vor haben KünstlerInnen in der Coronazeit kaum Auftrittsmöglichkeiten. Darum haben wir gemeinsam mit dem @Milchlandniedersachsen das Projekt „KUHltur im Stall“ ins Leben gerufen, um unseren regionalen Künstler:innen eine kuhle Bühne zu bieten. Heute für euch im Stall: Gitarrist @Simongutfleisch, der zeigt, dass man eine Gitarre nicht nur als Saiteninstrument benutzen kann Kennt ihr auch Musiker:innen aus Niedersachsen, die auch gerne bei dem Projekt mitmachen möchten, dann verlinkt sie einfach mal in den Kommentaren