Marie im Kuhstall

Futter für Milchkühe

Begleitet von Emilia, Finn und Nick aus EDDIs Rudel trifft My KuhTube Kids Reporterin Marie die KuhTuberin Henriette auf ihrem Milchbauernhof in der Region Hannover. Sie erklärt den Kindern unterschiedliche Futtermittel für Milchkühe, worin sich diese unterscheiden und wie diese hergestellt werden.🌱 Besonderes Highlight: Die Kinder dürfen selbst mit anpacken, wenn es an die Zusammenstellung des Futters und die Verfütterung geht. 😍

Ohne Kühe und Grünland kein Umweltschutz

Grünland schützt unsere Umwelt in vielerlei Hinsicht: Es ist ein beeindurckender CO2-Speicher und ein wahrer Hotspot für Biodiversität. Aber ohne Kühe fehlt ein Schlüsselteil des Puzzles. Unsere Gast-KuhTuber Holger und Theis erklären, warum Kühe und Grünland Hand in Hand für einen effektiven Umweltschutz arbeiten und welche Mengen an CO2 ein einziger Hektar Gründland speichern kann.

Schlechte Ernte lieber wegschmeißen?

Das Ziel unserer Landwirte ist es, Lebensmittel herzustellen. Manchmal macht uns das Wetter jedoch einen Strich durch die Rechnung, und die Ernten fallen nicht so aus, wie erhofft. Zum Glück haben wir in Deutschland unsere Kühe, die sogar aus solchen Erträgen noch wertvolle Milch produzieren können. Oder sollen wir die schlechte Ernte lieber wegschmeißen? Sagt uns eure Meinung!

Nostalgie beim Strohpressen

Für KuhTuber Dirk und seine Familie geht’s auf eine nostalgische Zeitreise! Sie holen zwei Oldtimer aus der Scheune, denn es ist wieder Zeit, Hochdruckballen zu pressen. Ein Kraftakt, der damals ein bisschen mehr Schweiß und Anstrengung erforderte als heute. Aber warum nehmen sie diese Herausforderung auf sich? Ist es wirklich nur die Nostalgie, die sie antreibt? Die Antwort gibt’s im Film!

My KuhTube Kids Reporterin Marie mit Katrin und Kameramann vor Kuhfladen

Kuhfladen – mehr als Kacke!

Heute ist Marie zum zweiten Mal als Kinderreporterin für My KuhTube Kids unterwegs und geht dem Kuhfladen auf die Spur! Auf dem Hof von Katrin in der Region Hannover lernt sie außerdem, wie ein Nährstoffkreislauf funktioniert.

Erfahrt in diesem Video viel spannendes Wissen über Grünland, biologische Vielfalt und Kreislaufwirtschaft. Begleitet Marie mit einem Klick in ihr nächstes Abenteuer auf dem Bauernhof!

Grünland als CO2-Speicher

Wer glaubt, dass man auf Weiden und Wiesen am besten Lebensmittel anbauen sollte, der irrt. Grünland ist nicht nur für die Biodiversität und Artenvielfalt extrem wichtig, sondern auch für den Klimaschutz, denn Grünland speichert enorme Mengen CO2 aus der Atmosphäre. Wie das möglich ist und wie viele Tonnen CO2 alleine ein Hektar Grünland pro Jahr einspeichern kann, seht ihr im Film.