Künstliche Besamung ist keine Vergewaltigung!

Vergewaltigen, zwangsschwängern oder auch missbrauchen – möglichst dramatisch und martialisch müssen die Begriffe sein, wenn Tierrechtsaktivisten die künstliche Besamung bei Rindern beschreiben. KuhTuberin Henriette hat dazu eine ganz klare Antwort: Eine künstliche Besamung ist KEINE Vergewaltigung! Und sie sagt auch warum! Dazu hat sie eine angehende Tierärztin eingeladen, die erklärt, was im Körper der Kuh passiert, wenn sie brünstig ist. Wir hoffen, dass wir mit diesem Film ein wenig Sachlichkeit in die oft emotional geführte Debatte bringen können.

Fakten über Agrarsubventionen

Es gibt viele gefühlte Wahrheiten über die Agrarsubventionen erst recht, wenn man nur die absoluten Zahlen nennt. Ein Vergleich der Zahlen aus dem Agrarbereich mit anderen Daten verdeutlicht die Relationen: KuhTuber Amos hat sich hingesetzt und gerechnet- mit stellenweise verblüffenden Ergebnissen. 1800€ bezahlt jeder Bundesbürger im Jahr für Arbeit und Soziales. Wie viel man im Vergleich hierzu für die Landwirtschaft bezahlt, ist kaum zu glauben!

Alles nur Fake?

„Hier lieg’ ich richtig“ – so liest man vielerorts auf den Plakaten, die an vielen Stalltoren im Milchland Niedersachsen hängen. Zu sehen ist eine Kuh in einer sauberen und weichen Liegebox.
Manch einer wird vielleicht denken, dass auf diesen Bildern alles gestellt und unrealistisch ist. Unser My KuhTube-Landwirt Gerhard aus dem Emsland nimmt euch heute mit in seinen Boxenlaufstall und zeigt, wie die Realität aussieht.