Richtiger Pflanzenschutz schadet den Bienen nicht

Zwei Hände reichen nicht aus, um alle Arbeitsschritte aufzuzählen, die für eine perfekte Grassilage nötig sind. Was erstmal total einfach klingt, hat extrem viel mit moderner Technik, Fleiß und dem gewissen Gespür fürs Wetter und die Pflanzen zu tun. Eine zusätzliche Herausforderung: Gerade beim ersten Grasschnitt des Jahres müssen unsere Landwirte besonders auf die jungen Rehkitze aufpassen, die meist regungslos im Gras liegen. Aber auch hier entwickelt sich die Landwirtschaft weiter, weshalb mittlerweile vielerorts Drohnen mit Wärmebildkameras zum Einsatz kommen. Und der Aufwand lohnt sich, denn Grassilage macht ungefähr 50% des Grundfutters der Kühe aus. Daher muss jeder Handschlag sitzen. Unsere KuhTuber Karin und Dirk erklären euch den gesamten Ablauf im Detail und erzählen auch welchen Grund jeder Arbeitsschritt hat.

Die wichtigste Ernte (für viele Milchbauern)

Die Maisernte ist für viele Milchbauern extrem wichtig, weil eine perfekte Maissilage die Hauptzutat für ein ausgewogenes Kuhfutter ist. Wie viel Aufwand, Manpower und Technik nötig ist, um den Mais vom Feld ins Silo zu bekommen, haben unsere KuhTuber Henriette und Kai für euch in einem kleinen Video festgehalten. Angucken lohnt sich, denn es sind viele außergewöhnliche Perspektiven dabei!

Alles dreht sich ums Gras

Endlich geht es wieder los: Die Ernte 2021 hat begonnen! Aktuell wird vielerorts der so wichtige erste Grasschnitt eingefahren, um für die Kühe in den kommenden Monaten eine hochwertige und regionale Futterversorgung zu garantieren. Übrigens auch gut fürs Klima, weil die Futtermittel nicht importiert werden müssen! KuhTuber Sven hat für euch ein paar ganz ungewöhnliche Perspektiven eingefangen, indem er eine besondere Kamera an Stellen installiert haben, wo man sonst eher selten hinkommt- oder habt ihr beispielsweise schon mal vorne auf einem Häcksler gesessen?? Viel Spaß mit dem heutigen Film, bei dem sich alles ums Gras dreht.

Landwirt:in sein ist wie Chuck Norris sein!

Landwirt:innen können einfach alles* Wie viele Berufe zählt ihr in unserem Video? Und vor allem, welche haben wir vergessen?
Unsere Lanwirt:innen sind nicht einfach nur Landwirt:in, sie sind so viel mehr und genau das macht auch den Reiz an diesem Beruf aus.
Kein Tag ist wie der andere. Jeden Tag geschehen aufregende und schöne Dinge, auf der anderen Seite müssen gleichzeitig auch
schwere und traurige Entscheidungen getroffen werden. Aber genau diese Mischung macht diesen Beruf so einzigartig.
Landwirt:in ist man nicht mal nebenher. Für alle die sich bald entscheiden müssen, was sie später mal werden möchten:
Sprecht uns einfach an ! Wir helfen euch gerne weiter und können vielleicht einen Praktikumsplatz vermitteln.

*nehmt es mit Humor

Außergewöhnliche Ernte-Einblicke

Hier auf unserem Kanal geben wir euch immer wieder Einblicke in das Leben unserer Milchbauern. Neben ihren Kühen ist im Sommer natürlich auch die Ernte extrem wichtig, damit die Tiere auch über den Winter optimal versorgt werden können. Dabei wird nicht nur Gras und Mais geerntet, sondern zum Beispiel auch Luzerne- und in genau diese Ernte will KuhTuber Kai euch außergewöhnliche Einblicke geben – nämlich in Slowmotion, sodass ihre die wichtigsten Ernteschritte genau beobachten könnt. Wir wünschen euch viel Spaß dabei!

Puh … wäre das alles noch Handarbeit

Früher war alles besser … äh – NICHT! Zum Glück gibt es in der modernen Landwirtschaft viele tolle kleine oder auch große Maschinen, die den Landwirten das Leben erleichtern. Für das, was unsere beiden My KuhTube-Landwirte Henriette und Kai da heute vom Feld holen, sind ihre Kühe ihnen bald sehr, sehr dankbar. Wisst ihr, was es ist?