Der „Otto-Katalog“ für Bullen

Die Zuchtziele für Kühe haben sich bei den meisten Landwirt*innen verändert. Weg von immer mehr Leistung, hin zu mehr Gesundheit und Langlebigkeit der Kühe. Dabei ist die Auswahl des richtigen Bullen besonders wichtig. Um die Vererbungsmerkmale besser beurteilen zu können, machen Zuchtverbände professionelle Fotos ausgewählter weiblicher Nachkommen. Eine dieser besonderen Kühe steht bei KuhTuber Ihno im Stall und wird heute aufwendig in Szene gesetzt. Das nennen wir mal kuhles Fotoshooting.

Diese Kühe sind absolut bemerkenswert

Auf vielen Milchbauernhöfen neigt sich die Weidesaison dem Ende entgegen. Die Rinder, die den Sommer/Herbst auf der Weide gestanden haben, kommen nun zurück in den Stall. Bei KuhTuber Christian werden zuerst die trächtigen Rinder kurz vor dem errechneten Geburtstermin abgeholt, damit sie sich wieder an den Stall und das „neue“ Futter – also die Silagemischung – gewöhnen können. Mit welcher Ruhe und Gelassenheit das passiert, seht ihr im Film.

Um Kühe muss man sich kümmern!!!

Erst wenn es den Kühen gut geht – und dazugehört harte Arbeit, dann geben sie auch viel zurück! Zum Beispiel Milch … eine ganze Menge Milch! Swantje sogar 174.000 Liter! Und unser My KuhTuber Christian hat gleich 15 Kühe mit über 100.000 Litern auf dem Betrieb – das ist ein Grund für ein kuhles Fotoshooting! Also: Zeigt her eure Kühe 😉