Anita aus dem Oldenburger Münsterland

My KuhTube-Landwirtin Anita ist zwischen Kindern und Kühen mehr als aktiv für die Milchwirtschaft in Niedersachsen.

Sie brennt für ihren Beruf als Landwirtin – das merkt jeder, der sie persönlich kennt.

Hunderte von Schülern und Kita-Kinder aus Stadt und Land haben den Hof von Anita und ihrem Mann besucht – und sie haben sich anstecken lassen von der Begeisterung für Kühe und die Landwirtschaft.

Auch ihr möchtet Anita besuchen? Dann schreibt uns einfach eine Nachricht.


KuhZahl:
155 im Boxenlauf- stall
Melksystem:
16er Swing-Over-Melkstand
Betriebsgröße:
106 ha
Arbeitskräfte:
2 , 5 (Familie)
Auszubildende:
Ja, 2 im Jahr
Lieblingskuhname:
Barbara, Almfee und Sansibar

Ihre Videos

Anita aus dem Oldenburger Münsterland

Nach 35 Jahren haben die Fressgitter bei KuhTuberin Anita ausgedient. Als Ersatz kommen s.g. Nackenr
Weiterlesen

Anita aus dem Oldenburger Münsterland

Ja- es gibt sie noch: Die guten Nachrichten! Bei KuhTuberin Anita läuft die Grasernte dieses Jahr ta
Weiterlesen

Anita aus dem Oldenburger Münsterland

Fliegen…tja…was soll man dazu sagen…?! Im Kälberstall sorgen sie oftmals auch für entzündete Augen u
Weiterlesen

Anita aus dem Oldenburger Münsterland

Es blitzt, es donnert und Kühe- tja, was machen Kühe eigentlich?! Sagen wir mal so: Es kommt darauf
Weiterlesen

Anita aus dem Oldenburger Münsterland

Entgegen so mancher Behauptung, achten die Landwirte sehr darauf, dass ihre Gülle so effizient, beda
Weiterlesen

Anita aus dem Oldenburger Münsterland

Nach dem Video „Warum wird enthornt?“ haben uns zahlreiche Nachrichten und Kommentare erreicht. Wir
Weiterlesen

Anita aus dem Oldenburger Münsterland

“Damit man das Blut in der Milch nicht sieht, wird sie gebleicht” – um mal nur ein
Weiterlesen

Anita aus dem Oldenburger Münsterland

Jeder Landwirt beprobt seine Böden, damit er den perfekten Nährstoffbedarf ermitteln, und in Form vo
Weiterlesen

Anita aus dem Oldenburger Münsterland

Wir waren mal wieder für euch mit der 360 Grad Kamera unterwegs – dieses Mal bei Anita auf dem
Weiterlesen