Verantwortungsvoll Milch erzeugen

Helmut aus dem Landkreis Gifhorn

Wir nehmen euch bei unseren Videos ja gerne mit hinter die Kuh-lissen. Heute machen wir das aber mal auf eine ganz besondere Art: Wir haben KuhTuberin Birgit Kameras umgeschnallt, sodass ihr den gesamten Melkablauf aus ihrer Perspektive sehen könnt. Quasi ein echter Perspektivwechsel,

Katrin aus der Region Hannover

Kuhtuberin Katrin hat zwei Melkstandsysteme miteinander kombiniert, um das Melken insgesamt effizienter zu machen. Welche Vor- und Nachteile jedes System mit sich bringt und wie die Kühe dieses annehmen, seht ihr im Film!

Helmut aus dem Landkreis Gifhorn

Mal Hand auf’s Herz: Wer kennt seinen persönlichen Co2-Fußabdruck? Keine Sorge – wir kennen unseren auch nicht genau! Aber KuhTuber Helmut hat in Zusammenarbeit mit der Landwirtschaftskammer seinen Betrieb analysieren lassen und ist stolz auf das Ergebnis! Ein Liter Milch erzeug

Maren und Tanja aus Oldenburg

Seit zwei Jahren arbeiten unsere beiden KuhTuberinnen Tanja und Maren verstärkt an noch mehr Kuhkomfort in ihrem Stall. Auch vor dem Gesichtspunkt, dass die beiden den Hof in der 14. Generation übernehmen, haben sie von Wasserbetten über Spaltenschieber bis zur Umstellung vom Melkstan

Anita aus dem Oldenburger Münsterland

Kühe werden natürlich auch mal krank- wichtig ist dann, wie unsere LandwirtInnen damit umgehen. KuhTuberin Anita hat eine Kuh bemerkt, die eine Auffälligkeit am Euter hat und zeigt, wie der richtige Weg ist, mit dieser möglichen Euterentzündung umzugehen: Erstmal eine Probe nehmen, um

Amos aus Ostfriesland

Im Rahmen des „Aktionsprogramm Insektenschutz“ (API) will das Bundesumweltministerum (BMU) morgen einen neuen Gesetzesentwurf im Kabinett besprechen. Die Auswirkungen dieses möglichen Gesetzes würden Agrarflächen betreffen, die so groß sind wie die Bundesländer Hessen und Saarland zus

Kuhmuhnikationszentrale

Für viele LandwirtInnen steht durch die politische Entscheidung über das „Aktionsprogramm Insektenschutz“ (API) des Bundesumweltministeriums sehr viel auf dem Spiel. Um es deutlich zu sagen: Wir sind nicht gegen Insektenschutz – sondern dafür, dass der Insektenschutz mit den Lan

Amos aus Ostfriesland

Kontrovers wird immer wieder über den Einfluss von Milch- und Milchprodukten auf das Weltklima und die Artenvielfalt diskutiert. KuhTuber Amos zeigt auf, dass unsere Kühe einen ganz entscheidenden Beitrag für den Arten- und Klimaschutz in Deutschland leisten. Nur durch eine besondere

Christian aus dem Landkreis Cuxhaven

Regionale Produkte sind sowohl für uns Verbraucher, als auch für unsere Landwirte besonders wichtig. Den größten Teil des Kuhfutters bauen sie selbst an. Neben Gras und Mais, den beiden Hauptfutterkomponenten, bekommen die Kühe auch Kraftfutter, welches immer öfter regional und gvo-fr

Amos aus Ostfriesland

Die Situation zwischen dem Lebensmitteleinzelhandel (kurz: LEH) und den Milcherzeugern ist äußerst angespannt. Der Grund: fallende Milchpreise. Die Milchbauern und Molkereien sehen sich einer wachsenden Marktmacht der vier großen LEH gegenüber, die 85 % des Umsatzvolumens im deutschen