Besondere Kühe

Amos aus Ostfriesland

„Am Ende der Nutztierhaltung steht die Schlachtung“, so KuhTuber Amos. Und heute wird die Kuh 4222 mit einem Viehtransporter zum Schlachthof gebracht. Aus welchen Grund das passiert und das so eine Verladung auf den Viehtransporter im Normalfall nichts mit den einschlägigen Bildern au

Ihno aus Emden

Wir kennen das ja alle, wenn man zum Fotoshooting geht, dann macht man sich vorher hübsch zurecht- warum sollte das bei Kühen also anders sein 🙂 Wir zeigen euch heute mal „Backstage“-Eindrücke und erzählen, wie und warum so ein Shooting gemacht wird. Es hat nämlich was mit einem Bulle

Helmut aus dem Landkreis Gifhorn

Welche Spitzensportlerin kann schon von sich behaupten 16 Jahre lang quasi in der 1. Bundesliga der Milchproduktion mitzuspielen? 16 Jahre, über 11.000 kg Milch pro Laktation, 11-fache Mutter und bringt eine top Leistung in der Herde. Dabei hat „Paloma“ noch ganz nebenbei einen Rekord

Andreas aus dem Emsland

Die Familie von KuhTuber Andreas geht ja voll in der Kuhzucht auf. Die Kühe sind bei den Wettbewerben meist ganz vorne mit dabei und mittlerweile erzielen auch die Kühe seiner Kinder – in Zusammenarbeit mit Züchterkollegen – hervorragende internationale Platzierungen. So w

Torsten aus der Mittelweser-Region

Manchmal gibt es Kühe, die sind für Landwirte und Landwirtinnen besonders wertvoll. Darum gibt es die Möglichkeit, einen s.g. Embryotransfer durchzuführen. Das ist eher eine Besonderheit als die Regel. Darum freuen wir uns, euch heute genau so was zu zeigen. Torsten macht es bei sich

Andreas aus dem Emsland

Wer glaubt, dass Kühe von ihrem Wesen her alle gleich sind, sollte sich mal diesen Film angucken. Bei KuhTuber Andreas gibt’s ne ganze Menge unterschiedliche Charaktere in der Herde – vom Draufgänger bis zum Angsthasen. Natürlich kennt er alle Spezis und weiß damit umzugehen- wa

Helmut aus dem Landkreis Gifhorn

Selbst für Leute vom Fach wie routinierte Zuchtberater ist dieses Kalb eine echte Seltenheit und zeigt, dass auch die Natur sich manchmal nicht entscheiden kann und denkt: “Ach .. .komm’ – ist beides schön, machst du das Kalb mal dreifarbig.” So bei KuhTuber He

Katrin aus der Region Hannover

Wer bei Nasenringen an Bullen denkt, der liegt hierbei falsch! Nasenringe haben nämlich was mit der Kuhgesundheit zu tun – My KuhTuberin Katrin erklärt euch warum!

Andreas aus dem Emsland

Mit modernen Methoden ist es möglich, nur die weiblichen Spermien aus einer Spermaprobe herauszufiltern und zu verkaufen. Gerade für Milchbauern klingt es natürlich verlockend, nur weibliche Kälber als Nachzucht zu haben. My KuhTuber Andreas benutzt dieses gesexte Sperma – hier

Anita aus dem Oldenburger Münsterland

Im Januar haben wir für Anitas jüngstes Kalb einen Namen gesucht und gefunden: Marieke. Lasst uns mal schauen wie’s Marieke heute – 6 Monate später geht 🙂