Amos aus Ostfriesland

Letzte Woche wurde im Bundesrat still und heimlich ein Gesetz auf den Weg gebracht, welches die Transportbedingungen für Kälber neu regelt. Mit sehr weitreichenden Folgen für Milchviehhalter, denn Kälber dürfen dann nicht mehr mit 14 Tagen, sondern erst mit 28 Tagen vermarktet werden.

Amos aus Ostfriesland

Unsere Höfe gibt es oftmals seit vielen Generationen. Teilweise seit vielen Hundert Jahren. Eigentlich ein Sinnbild für gelebte Nachhaltigkeit. Landwirt zu sein war früher ein angesehener Beruf- und heute? Es stimmt, dass wir in der Vergangenheit nicht alles richtig gemacht haben. Das

Torsten aus der Mittelweser Region

Normalerweise werden Kühe während ihrer natürlichen Brunstzeit künstlich besamt. Heute möchten wir euch an einer Besonderheit teilhaben lassen: einem Embryotransfer. Dabei wird ein Embryo in eine Leihmutter eingesetzt, die das Kalb dann austrägt. Im Film erklärt KuhTuber Torsten, dass

Diethelm aus dem Heidekreis

Nur weibliche Kühe geben Milch – logisch. Männliche nicht. Was machen Milcherzeuger dann mit den Bullen-Kälbern? Unser My KuhTuber und leidenschaftlicher Milchbauer Diethelm sagt “ALLE Kälber wachsen hier auf dem Betrieb auf”.

Torsten aus der Mittelweser-Region

Das Thema Gülle ist ja gerade in allen Schlagzeilen – natürlich auch in den sozialen Medien. Und dort tauchen immer mal wieder Fragen aber auch Vorurteile gegenüber Gülle auf. Das haben wir zum Anlass genommen und sind mal zu einem Fachmann gefahren, der ein paar Fragen beantwor

Kai aus dem Calenberger Land

Wer hätte gedacht, dass der wichtigste Dünger auf dem eigenen Hof produziert wird – 365 Tage im Jahr. Richtig – es geht um Gülle. Unser My KuhTube-Landwirt Kai aus dem Calenberger Land nimmt uns heute mit auf eine kleine Tour zu Land und aus der Luft und geht mit uns ganz

Katrin aus der Region Hannover

Hehe – getreu dem Motto: “Vorne rein, hinten raus” geht’s heute bei unserer My KuhTube-Landwirtin Katrin aus der Region Hannover um eine wertvolle Ressource, die auf dem Betrieb “anfällt”. Denn sie gehört zum Nährstoffkreislauf dazu. Wie das Ganze z