Andreas aus dem Emsland

Auf einem Milchviehbetrieb werden grundsätzlich erst mal alle Kälber, die zur Welt kommen, meist 2-3 Wochen lang aufgezogen. Dabei bleiben die Kuhkälber – also die weiblichen Tiere – anschließend auf dem Hof, während die Bullenkälber- also die männlichen – verkauft w

Andreas aus dem Emsland

Unser My KuhTuber Andreas ist ja auch passionierter Rinderzüchter. Daher hat er sich einen ganz besonderen Zuchtbullen in den Stall geholt. Kleiner Tipp: Die Mutter ist in Europa sehr bekannt.

Andreas aus dem Emsland

Mit modernen Methoden ist es möglich, nur die weiblichen Spermien aus einer Spermaprobe herauszufiltern und zu verkaufen. Gerade für Milchbauern klingt es natürlich verlockend, nur weibliche Kälber als Nachzucht zu haben. My KuhTuber Andreas benutzt dieses gesexte Sperma – hier

Katrin aus der Region Hannover

Unserer My KuhTube-Landwirtin Katrin aus der Region Hannover ist heute aufgefallen, dass sich ihre Kuh Goldina irgendwie anders verhält als sonst. Daher hat sie zum Telefon gegriffen und hat einen Profi angerufen. Mal sehen, was der gemacht hat…

Gerd aus der Grafschaft Bentheim

My KuhTube klärt auf! Unser My KuhTube-Landwirt Gert aus der Grafschaft Bentheim gibt uns heute einen detaillierten Einblick, wie die Fortpflanzung bei seinen Milchkühen funktioniert. Warum flüssiger Stickstoff, ein Wasserbad und viel Gefühl dabei so wichtig sind, seht ihr jetzt!