Henriette und Kai aus dem Calenberger Land

Viele fragen uns häufig, wie denn die Kälber auf den Betrieben aufwachsen und ob weibliche und männliche Kälber unterschiedlich aufwachsen. Diesen Fragen haben wir uns diese Woche angenommen und zeigen euch wie Kuhkälber und Bullenkälber aufwachsen, denn soviel darf man verraten: Beid

Henriette und Kai aus dem Calenberger Land

… sondern in Generationen! Welche Unternehmen können schon von sich behaupten, dass sie seit teilweise hunderten von Jahren erfolgreich wirtschaften. Das geht nur, weil Landwirte nachhaltig denken und somit den Begriff „Nachhaltigkeit“ prägen, wie kaum eine andere Branche. Die beiden

Helmut aus dem Landkreis Gifhorn

Wenn wir essen wollen, dann natürlich auch von einem sauberen Teller- warum sollte das bei Kühen anders sein?! Stallhygiene spielt also eine ganz entscheidende Rolle für – ja für was eigentlich – und wie macht KuhTuber Helmut den Futtertisch – den Teller der Kühe 

Anita aus dem Oldenburger Münsterland

“Damit man das Blut in der Milch nicht sieht, wird sie gebleicht” – um mal nur eine der abstrusen Falschaussagen zu nennen, mit denen sich viele Milchbauern konfrotniert sehen. KuhTuberin Anita hat sich der Aufklärung angenommen und zeigt, warum die Milch zu den sich

Eike aus dem Landkreis Rotenburg

Damit die Kuh ihre Milch „ herunterlässt”, reicht es nicht, einfach das Melkgeschirr anzusetzen. Der Melkvorgang muss eingeleitet werden, damit die Milch auch fließen kann. KuhTuber Eike macht es etwas anders als andere Kollegen und hat damit gute Erfahrung gemacht.

Helmut aus dem Landkreis Gifhorn

Klingt ja erstmal komisch, ist aber wichtig. Gerade im Sommer MÜSSEN Kühe genügend Wasser zu sich nehmen. Aber wie bei uns Menschen, möchten auch die Kühe nicht aus dem letzten Loch saufen. Also: Was tun, Helmut – zeig’s uns!

Helmut aus dem Landkreis Gifhorn

Was nutzt das beste Futter, wenn es auf einem dreckigen Tisch landet? RICHTIG – nicht viel! Darum wird jeden Tag sauber gemacht, damit die kuhlen Feinschmecker von unserem My KuhTuber Helmut ihr frisches Futter genießen können. Und wie macht er das? Ein Tipp: Ein Handfeger ist e

Andreas aus dem Emsland

Nach vielen Monaten der Planung ging vor 4 Jahren und 9 Monaten das erste Video von My KuhTube online. Mittlerweile sind knapp 500 Videos erschienen, die zeigen, wie es auf vielen Milchvieh-Betrieben abläuft und diesomit für Transparenz in der Milcherzeugung sorgen. Unser Landwirt And

Gerd aus der Grafschaft Bentheim

Zeit ist heutzutage unser wertvollstes Gut. Bei den ganzen Aufgaben die Landwirte jeden Tag zu erledigen haben, ist es schön, wenn es Technik gibt, die einem Zeit erspart und auch gleichzeitig zum Kuhkomfort beiträgt. Unser My KuhTube-Landwirt Gerd zeigt uns heute mal eine von mehrere

Anita aus dem Oldenburger Münsterland

Kuhkomfort im Kuhstall – ein wichtiges Thema. Was man in nur zwei Minuten für den Kuhkomfort tun kann und warum das so wichtig ist, zeigt uns unsere My KuhTube-Landwirtin Anita jetzt.