Anita aus dem Oldenburger Münsterland

KuhTuberin Anita baut um. Und zwar in ihrem über 35 Jahre alten Rinderstall, denn die jungen Rinder sollen es beim Fressen komfortabel haben. Dafür wird das alte Fressgitter ausgebaut und ein Nackenrohr angebracht. Wie höchst interessant die jungen Rinder die Baustalle in ihrem „Wohnz

Amos aus Ostfriesland

Letzte Woche wurde im Bundesrat still und heimlich ein Gesetz auf den Weg gebracht, welches die Transportbedingungen für Kälber neu regelt. Mit sehr weitreichenden Folgen für Milchviehhalter, denn Kälber dürfen dann nicht mehr mit 14 Tagen, sondern erst mit 28 Tagen vermarktet werden.

Ihno aus Emden

Wie wird sich die Landwirtschaft in Deutschland entwickeln? Aktuell ist das sehr schwer abzusehen- gerade vor dem Hintergrund der immer weiter steigenden Kosten. Eine Tendenz ist jedoch klar absehbar: Mehr Fokus auf Regionalität und kurze Wege – auch bei den Futterkomponenten. U

Katrin aus der Region Hannover

Kuhtuberin Katrin hat zwei Melkstandsysteme miteinander kombiniert, um das Melken insgesamt effizienter zu machen. Welche Vor- und Nachteile jedes System mit sich bringt und wie die Kühe dieses annehmen, seht ihr im Film!

Andreas aus dem Emsland

Auf einem Milchviehbetrieb werden grundsätzlich erst mal alle Kälber, die zur Welt kommen, meist 2-3 Wochen lang aufgezogen. Dabei bleiben die Kuhkälber – also die weiblichen Tiere – anschließend auf dem Hof, während die Bullenkälber- also die männlichen – verkauft w

Torsten aus der Mittelweser-Region

Die modernen Boxenlaufställe sind auf maximalen Kuhkomfort ausgelegt- und das ist auch gut so. Manche Baumaßnahmen haben aber auch ihre Vor- und Nachteile- so wie die Nackenrohre, die für Kühe beim Fressen besonders angenehm sind, aber auch einige Nachteile haben. Warum sich KuhTuber

Amos aus Ostfriesland

Wie jedes Jahr erreichen uns zahlreiche Kommentare, dass die Kühe auf der Weide so glücklich sind. Aber bedeutet das, dass Kühe im Stall nicht glücklich sind? Kuhtuber Amos hat dazu ein Video gedreht und erklärt wie seine Kühe sich entscheiden, die, witterungsabhängig, freien Weidezug

Amos aus Ostfriesland

Uns haben viele Kommentare und Nachrichten zum ersten Weideaustrieb bei My KuhTuber Amos erreicht, wie schön es doch ist, endlich wieder glückliche Kühe auf der Weide zu sehen. Amos hat dazu eine ganz deutliche Meinung!

Andreas aus dem Emsland

Mit modernen Methoden ist es möglich, nur die weiblichen Spermien aus einer Spermaprobe herauszufiltern und zu verkaufen. Gerade für Milchbauern klingt es natürlich verlockend, nur weibliche Kälber als Nachzucht zu haben. My KuhTuber Andreas benutzt dieses gesexte Sperma – hier

Katrin aus der Region Hannover

Fischgräte oder Side by Side sind in Melkständen weit verbreitet. Aber habt ihr schon mal eine Kombi aus beidem gesehen? Warum sich unsere My KuhTuberin Katrin für diesen Schritt entschieden hat? Film ab!