Maren und Tanja aus Oldenburg

Landwirtschaftliche Betriebe sind meist Familienbetriebe. Aber selten waren die Zeiten für unsere Milchbauern so hart wie heute und da überlegt man sich als künftige Generation gleich doppelt, ob man den Betrieb wirklich übernehmen soll. Wie die Entscheidung bei unseren beiden My KuhT

Helmut aus dem Landkreis Gifhron

Passend zum heutigen EuGH-Urteil, zeigen wir euch, dass Landwirte natürlich darauf bedacht sind „bedarfgerecht*“ zu düngen, um die Umwelt und auch den Geldbeutel zu schonen. Dank eines „Düngefensters“ kann man die optimale Düngezufuhr für die Pflanzen ganz leicht kontrollieren. My Kuh

Gerhard und Stephan aus dem Emsland

Wir zeigen euch heute das zurzeit modernste Verfahren zum Düngen überhaupt! SO habt ihr düngen wahrscheinlich noch nicht gesehen. Welche entscheidenden Vorteile das System hat, weiß der Experte bei My KuhTuber Stephan!

Amos aus Ostfriesland

Gefühlt werden unsere Landwirte in den vergangenen Monaten gebeutelt. Erst der letzte Herbst mit dem Dauerregen und jetzt die Zweiteilung der Wetterextreme in Deutschland. Der Süden säuft ab, der Norden vertrocknet. Glücklich kann sich derjenige schätzen der Kleiboden hat – aber

Anita aus dem Oldenburger Münsterland

Unsere My KuhTuberin Anita sagt am Ende ihres Films mit welchem Mähwerk sie arbeiten und ob sie noch einen zusätzlichen Arbeitsschritt beim Grasschnitt brauchen. Wir sind gespannt welche Systeme ihr im Einsatz habt!

Tanja und Maren aus Oldenburg

Maissilage gehört genauso zum Grundfutter der Kühe, wie die Grassilage. Daher ist es wichtig, dass der Mais vernünftig versteckt wird und wachsen kann. Dabei wird mit viel Präzision vorgegangen! Tanja und Maren zeigen uns, worauf es ankommt!

KUHmuhnikationszentrum

Heute ist internationaler Tag der Milch (ITM) – für uns quasi wie Weihnachten, Ostern und Geburtstag zusammen. Das feiern wir mit gaaaaanz vielen tollen Menschen auf dem Hof unserer goldenen Olga-Gewinnerin Ina und ihrer Familie

Amos aus Ostfriesland

Kühe fühlen sie bei 7-16 Grad so richtig wohl. Hitze hingegen ist nicht so kuhl! Wie verhalten sich die Kühe bei so hohen Temperaturen wie aktuell von über 30 Grad?

Helmut aus dem Landkreis Gifhorn

Die Landwirte erhalten Geld von der EU. Und dann sieht man beispielsweise vielerorts brachliegende Äcker auf denen nichts passiert. Und dafür gibt’s auch noch Geld??? Ja, zu Recht! Aber die Landwirte tun mehr als viele wissen. Würden sie das nicht tun, wäre unser Landschaftsbild

Helmut aus dem Landkreis Gifhorn

Breitband im Kuhstall? Pff…wozu brauchen Kühe Internet … ?!Mittlerweile kuh-munizieren beispielsweise die Kuhhalsbänder mit dem Smartphone. Aber auch finanziell ist es wichtig, dass unsere Landwirte schnelles Internet haben – wer den Antrag nicht rechtzeitig bei der LWK einreich