Helmut aus dem Landkreis Gifhorn

Milch gehört zu den bestkontrollierten Lebensmitteln und unterliegt sehr strengen Kontrollen. KuhTuber Helmut ist heute wieder dem Weg der Milch auf der Spur und lässt sich erklären, welche Maßnahmen bereits beim Transport mit dem Milchsammelwagen getroffen werden, um mögliche Verunre

Helmut aus dem Landkreis Gifhorn

Wir nehmen euch bei unseren Videos ja gerne mit hinter die Kuh-lissen. Heute machen wir das aber mal auf eine ganz besondere Art: Wir haben KuhTuberin Birgit Kameras umgeschnallt, sodass ihr den gesamten Melkablauf aus ihrer Perspektive sehen könnt. Quasi ein echter Perspektivwechsel,

Helmut aus dem Landkreis Gifhorn

Vom Euter in die Molkerei und von dort aus ab ins Labor im Institut für Milchuntersuchung in Verden. Wie wir gesehen haben, werden auf dem Weg vom Milchtank bis zur Molkerei immer wieder automatisch Milchproben genommen, um die Milch bestmöglich zu kontrollieren. Neben der Qualitätsko

Helmut aus dem Landkreis Gifhorn

Letztes Mal haben wir bei KuhTuber Helmut gesehen, wie die Milch vom Euter in den Milchtank gekommen ist, wo sie bis zur Abholung aufbewahrt wird. Nun kommt der Milchsammelwagen und bringt die Milch zur Molkerei. Ihr seid dabei wie die Milch aufgenommen, zur Molkerei gefahren und dort

Helmut aus dem Landkreis Gifhorn

KuhTuber Helmut nimmt uns mit auf eine ganz besondere Reise. Er zeigt uns den Weg der Milch als Serie: von der Kuh bis zum Verbraucher. Die erste Station ist der Melkstand samt Milchkammer, wo die Milch gelagert wird, bis sie vom Milchtankwagen zur Molkerei gebracht wird. Lasst uns al

Helmut aus dem Landkreis Gifhorn

Bestimmt haben viele schon mal gesehen, wie in einem Melkstand gemolken wird. ABER wie sieht das eigentlich aus der Sicht der Melkerin/ des Melkers aus? Tja…wir zeigen es euch, indem wir Birgit eine GoPro auf den Kopf und eine GoPro vor die Brust geschnallt haben. Melken aus der Sicht

Dirk aus dem Ammerland

Wie das Melken an sich funktioniert, haben wir schon öfter gezeigt. Aber was DAVOR alles passieren muss, damit das Melken auch ordentlich klappt, zeigt KuhTuber Dirk in seinem heutigen Film.

Anita aus dem Oldenburger Münsterland

“Damit man das Blut in der Milch nicht sieht, wird sie gebleicht” – um mal nur eine der abstrusen Falschaussagen zu nennen, mit denen sich viele Milchbauern konfrotniert sehen. KuhTuberin Anita hat sich der Aufklärung angenommen und zeigt, warum die Milch zu den sich

Amos aus Ostfriesland

Im Rahmen der Grünen Woche hatten wir die Möglichkeit mit einer jungen indischen Unternehmerin zu sprechen, die ihren eigenen Milchviehbetrieb leitet. In tollen Bildern dürfen wir eindrucksvoll die Unterschiede zwischen Deutschland und Indien zeigen – an dieser Stelle ein dickes

Helmut aus dem Landkreis Gifhorn

Der ein oder andere wird sich vielleicht noch an die Zeiten der Milchbänke und der Milchkutschen erinnern. Da hat sich aber eine ganze Menge getan,  um die Milch von der Kuh zur Molkerei zu bringen. Aber ganz so leicht, wie man sich das vorstellt, ist es dann doch nicht. Eine ganze Me