Ihno aus Emden

Gülle ver…WAS? Ver-schlau-chen? Was das ist und wo der Vorteil gegenüber anderen Ausbring-Methoden für Gülle liegt? Ihno hat euch einen Film dazu gedreht. Kleiner Tipp: Manchmal kann die Größe schon wichtig sein 🙂

Gerhard aus dem Emsland

Blechdosen, Glasflaschen und Plastikmüll können zu messerscharfen und potenziell tödlichen Fremdstoffen im Kuhfutter werden. KuhTuber Gerd zeigt, warum es so gefährlich ist, seinen Müll achtlos auf Feldern und Wiesen zu entsorgen. Macht mit und achtet darauf, dass euer Müll dahin komm

Helge aus dem Kreis Wesermünde

Mais ist ein wichtiger Bestandteil der gesunden Ernährung einer Kuh. Damit das Kuh-Futter von morgen gut wachsen kann, muss schon die Aussaat mit größter Sorgfalt erfolgen. Auf was alles zu achten ist, zeigt KuhTuber Helge in seinem Film.

Katrin aus der Region Hannover

An mehr Digitalisierung führt kein Weg dran vorbei – das merkt man gerade jetzt besonders. Dass aber eine flächendenckende und gute Netzabdeckung auch für die Kuhgesundheit wichtig ist, wird erst auf den zweiten Blick deutlich. Welche ganz praktischen Vorteile die neue Technik b

Amos aus Ostfriesland

Wie jedes Jahr erreichen uns zahlreiche Kommentare, dass die Kühe auf der Weide so glücklich sind. Aber bedeutet das, dass Kühe im Stall nicht glücklich sind? Kuhtuber Amos hat dazu ein Video gedreht und erklärt wie seine Kühe sich entscheiden, die, witterungsabhängig, freien Weidezug

Ihno aus Emden

Ein Gefühl wie Weihnachten, Geburtstag und Ostern zusammen – das gibt’s heute bei KuhTuber Ihno, wenn er die Kühe aus dem Stall auf die Weide lässt. Man kann einfach nicht genug davon bekommen – darum lehnt euch zurück und genießt die Bilder

Amos aus Ostfriesland

Das Rheiderland ist bekannt dafür, dass Kühe auch auf der Weide grasen können und damit eine zusätzliche Futtergrundlage vorhanden ist. 
Aber aktuell gibt es, außer ein paar grünen Inseln, nur Wüstenlandschaft bis zum Horizont. Nach zwei Dürrejahren und vielen vielen Mäusen muss nun e

Karin, Dirk & Co. aus dem Landkreis Oldenburg

Bei unseren neuen KuhTubern fängt die Leidenschaft für die Kühe schon ganz früh an. So ist es nicht verwunderlich, dass alle in der Familie mit anpacken, wenn es darum geht, sich um die Kühe zu kümmern. In ihrem ersten Film stellen sie uns heute ihren Betrieb vor. Herlzlich Willkommen

Amos aus Ostfriesland

Es gibt sie noch: Die guten Nachrichten! Wir haben uns ganz bewusst heute mal dazu entschieden einen Film zum durchatmen zu machen, zum zurücklehnen und genießen. So episch habt ihr einen Weideauftrieb wahrscheinlich auch noch nicht gesehen 😉 Also wir konnten uns bei den akrobatischen

Tanja und Maren aus Oldenburg

Viele Milchviehbetriebe sind Familienbetriebe- und kein Betrieb ist wie der andere. Stellt euch jetzt mal vor, die ganze Familie fällt plötzlich arbeitstechnisch aus. Was passiert mit den Kühen? So genannte Betriebshelfer können dann einspringen. Problem ist: Sie kennen den Hof nicht