Christian aus dem Landkreis Cuxhaven

Durch die Greening-Auflagen kommen die Kühe von KuhTuber Christian zu einem etwas anderen Winterfutter. Es wächst nämlich etwas Ungewohntes und Gehaltvolles, aber auch Leckeres auf seinem Feld heran, das heute geerntet wird.

Dirk aus dem Ammerland

Jeder Hof findet für sich seine Methode zum Füttern. So ein Gerät wie bei KuhTuber Dirk haben wir allerdings noch nicht gesehen. Wie es funktioniert, zeigt er uns im heutigen Film!

Eike aus Rotenburg

Nach einem langen Tag für und mit seinen Kühen, gibt es eine Sache, auf die sich KuhTuber Eike am meisten freut: Seine Kühe glücklich und zufrieden zu sehen, ist für ihn der beste Tagesabschluss! #Landwirtschaftistleidenschaft

Amos aus Ostfriesland

Was dem Hund sein Leckerli, ist der Kuh ihr Kraftfutter. Wie ist die richtige Dosis und wie kann man im Stall ein zu viel auszuschließen? My KuhTuber Amos zeigt uns, wie es geht.

Henriette und Kai aus dem Calenberger Land

Als Landwirt/in ist man Rechenkünstler/in, Fußpfleger/in, Ernährungsexperte/in, Manager/in, Futtermittelhersteller/in, Lebensmittellieferant/in … und – ganz wichtig – ein Mensch, der genauso Respekt verdient wie jeder andere! Danke an unsere My KuhTuber Henriette und

Helmut aus dem Landkreis Gifhorn

Nach dem Rekordsommer sind sowohl Mais- als auch Grassilage vielerorts knapp. Bei My KuhTuber Helmut ist Mais nicht das Problem, wohl aber das Gras. Wie er es trotzdem schafft eine ausgeglichene Winterfutterration herzustellen und warum das für seine Kühe wichtig ist, seht ihr im Film

Amos aus Ostfriesland

Was im Sommer ein großes Problem war, führt nun in Ostfriesland und manch anderen Landesteilen dazu, dass die Kühe – wo immer möglich – länger auf der Weide stehen können. Der goldene Herbst lässt hoffen, dass die Landwirte erst etwas später an die Wintervorräte ran müssen

Amos aus Ostfriesland

Die Dürre stellt Futterbaubetriebe dieses Jahr vor besondere Herausforderungen. Unser My KuhTuber Amos zeigt uns, welche Vorkehrungen er bereits jetzt trifft, damit nächstes Frühjahr wieder ausreichend und qualitativ hochwertige Grassilage hergestellt werden kann.

Amos aus Ostfriesland

Seit Monaten beherrschte das Thema Dürre die Medien. Jetzt steht fest: 340 Millionen Euro sollen zur Verfügung gestellt werden. Aber was heißt das eigentlich für jeden von uns und hilft das den Landwirten wirklich? Amos hat sich Gedanken gemacht.

Torsten aus der Mittelweser-Region

Ernteeinbußen beim Mais und teilweise katastrophale Ausfälle beim Gras – die Futterreserven unserer Milchbauern sind vielerorts bedroht. Gibt es überhaupt Möglichkeiten den drohenden Engpass und die Folgen für das nächste Jahr zumindest abzufedern? Unser My KuhTuber Torsten gibt