Katrin aus der Region Hannover

Wer als Landwirt/in die betriebseigenen Ressourcen richtig nutzt, der spart nicht nur Geld, sondern kann damit auch noch Sinnvolles tun. So wie zum Beispiel mit dem, was nach der Verdauung von der Maissilage übrig bleibt. Ihr wisst wahrscheinlich, wovon wir sprechen 🙂 Das Ganze nennt

Tanja und Maren aus Oldenburg

Es hat auf jeden Fall Vorteile, denn nach der Trennung kann sich manches besser entwickeln und man spart auch noch Platz. Wovon wir hier sprechen? Tanja und Maren berichten von ihren Erfahrungen – der Gülle-Trennung!

Gerhard und Stephan aus dem Emsland

Gerd und Stephan aus dem Emsland zeigen heute, wie es geht. Auch der NDR wollte es wissen, der Film dazu – schaut mal hier: https://www.ndr.de/fernsehen/sendungen/hallo_niedersachsen/My-KuhTube-Milchbauern-geben-Einblick-im-Netz,hallonds44908.html

Helge aus dem Kreis Wesermünde

Die Milcherzeuger stellen das Futter für ihre Kühe selbst her. Dafür sind große Pflanzenmengen nötig. Damit die künftige Silage gut und gesund heranwächst, muss sie natürlich gedüngt werden. Wie schafft man das und wie verschwendet man möglichst wenig Dünger? Unser My KuhTuber Helge w

Torsten aus der Mittelweser-Region

Das Thema Gülle ist ja gerade in allen Schlagzeilen – natürlich auch in den sozialen Medien. Und dort tauchen immer mal wieder Fragen aber auch Vorurteile gegenüber Gülle auf. Das haben wir zum Anlass genommen und sind mal zu einem Fachmann gefahren, der ein paar Fragen beantwor

Amos aus Ostfriesland

Bei Amos produzieren seine Kühe jeden Tag besten Biodünger, welchen er natürlich sammelt um ihn dann auf den Feldern zu verteilen. Damit das aber funktioniert, gibt es einen wichtigen Arbeitsschritt – ohne den gibt’s Probleme!