Helmut aus dem Landkreis Gifhorn

Wenn man eins und eins zusammenzählt und drei im Sinn behält, sich dabei genau den Film anschaut und alle Hinweise Sherlock Holmes mäßig kombiniert- der, ja der weiß, welche Berufe wir suchen. Guuuuut…Helmuts Beruf sollte jetzt nicht sooo schwer sein, aber als was arbeitet Andreas?? N

Henriette und Kai aus dem Calenberger Land

Als Landwirt/in ist man Rechenkünstler/in, Fußpfleger/in, Ernährungsexperte/in, Manager/in, Futtermittelhersteller/in, Lebensmittellieferant/in … und – ganz wichtig – ein Mensch, der genauso Respekt verdient wie jeder andere! Danke an unsere My KuhTuber Henriette und

Maren und Tanja aus Oldenburg

Landwirtschaftliche Betriebe sind meist Familienbetriebe. Aber selten waren die Zeiten für unsere Milchbauern so hart wie heute und da überlegt man sich als künftige Generation gleich doppelt, ob man den Betrieb wirklich übernehmen soll. Wie die Entscheidung bei unseren beiden My KuhT

Eike aus Rotenburg

Um Landwirt zu sein, muss man für seinen Beruf brennen. Muss mit Haut und Haar für die Arbeit leben, denn ein klassischer Bürojob ist das mit Sicherheit nicht. Jeder Tag ist anders …Warum Landwirt sein für Eike aus Rotenburg so wichtig ist, seht ihr jetzt!