Arbeitsalltag

Henriette aus dem Calenberger Land

Unsere Betriebe sind dafür bekannt, besonders nachhaltig zu wirtschaften- dabei ist es eben auch wichtig, alle vorhandenen Ressourcen zu nutzen – so auch den Mist aus den Strohställen. Er ist ein hervorrangender Dünger im Nährstoffkreislauf, der – wenn er in der richtigen

Amos aus Ostfriesland

Viele wollen am besten regional erzeugte Lebensmittel haben. Dafür haben wir in Deutschland eine hervorragend aufgestellte Landwirtschaft, die das möglich machen kann. Zum Beispiel werden unsere Kühe optimal mit regionalem Futter versorgt, sodass sie unter den höchsten Standards hochq

Amos aus Ostfriesland

KuhTuber Amos hat uns seit Januar mit auf seine desaströs aussehenden Grünflächen genommen. Grund dafür waren unter anderem die Mäuse und dann – natürlich – wieder die Trockenheit, die die Ansaat von Grünland extrem erschwert hat. Zu dem Zeitpunkt, wo andere Landwirte bere

Karin, Dirk & Co. aus dem Landkreis Oldenburg

Im Sommer geht´s heiß her- im wahrsten Sinne des Wortes, denn dann wird die Ernte eingefahren und dabei muss alles perfekt zusammen spielen: Maschinen, Menschen und das Wetter! Unsere KuhTuber-Familie aus dem Landkreis Oldenburg nimmt uns zwei Tage mit zur Gersten-Ernte … GERSTE

Amos aus Ostfriesland

Stellt euch mal vor, der Verbraucher bzw. ein Außenstehender sieht die Landwirtschaft wie ein überdimensionales Puzzle mit Tausenden von verteilten Puzzlestücken, das nur zusammengesetzt ein klares und eindeutiges Bild unserer heimischen Landwirtschaft zeigen kann. Je mehr Landwirte a

Stephan aus dem Emsland

In Deutschland werden jeden Tag etwa 60 Hektar Fläche versiegelt und damit der Natur entzogen. Klingt nicht viel? Das entspricht einer Fläche von 60 Fußballfeldern- jeden Tag. Dazu kommen zahllose Steingärten, die durch ihre Wärmespeicherung und Wärmeabgabe nicht nur das Mikroklima ne

Anita aus dem Oldenburger Münsterland

Gerade im Sommer kann ein hoher Fliegendruck – also die große Menge an Fliegen – für Kühe und Kälber ein ziemliches Problem sein. Durch die Fliegen können sich behandlungsbedürftige Krankheiten schneller ausbreiten- abgesehen davon, dass die kleinen Fliegen auch für ziemli

Helmut aus dem Landkreis Gifhorn

Letztes Mal haben wir bei KuhTuber Helmut gesehen, wie die Milch vom Euter in den Milchtank gekommen ist, wo sie bis zur Abholung aufbewahrt wird. Nun kommt der Milchsammelwagen und bringt die Milch zur Molkerei. Ihr seid dabei wie die Milch aufgenommen, zur Molkerei gefahren und dort

Helmut aus dem Landkreis Gifhorn

Unsere Landwirte beschäftigen sich intensiv mit der bedarfsgerechten Düngung ihrer Pflanzen. Gerade nach der letzten Verschärfung der Düngeverordnung muss besonders auf den Phosphorgehalt im Boden geachtet werden. Nun hat KuhTuber Helmut ein Experiment gestartet, in dem er Mais auf ei

Sven aus der Region Hannover

Bei KuhTuber Sven gehört, neben Maissilage, die Grassilage zu den Hauptfutterkomponenten für seine Kühe. Neben der Herausforderung, den richtigen Ernte-Zeitpunkt zu finden, um so den optimalen Energiegehalt für die Kühe zu erhalten, sollte das Wetter stimmen, Mitarbeiter und Lohnunter