Arbeitsalltag

Malte aus dem Ammerland

Gesunde Kälber sichern die Zukunft unserer Milchbauern. Deshalb ist regelmäßiges Ausmisten im Kälberstall angesagt – natürlich mit frischem Stroh! Wie KuhTuber Malte sich dabei Arbeitszeit spart und auch noch ein bisschen mehr Spaß bei der Arbeit hat, zeigt er in seinem Video!

Sven aus der Region Hannover

Zwei Sachen sind bei unseren Milchbauern so sicher wie das Amen in der Kirche: Melken und Füttern – jeden Tag! KuhTuber Sven hat sich neben Melkrobotern aber noch weitere technische Hilfe geholt! Aus welchen Gründen er in die sehr teure Technik investiert hat- und welche Vorteil

Amos aus Ostfriesland

Gefühlt ist über die letzten Wochen hinweg ausreichend Regen gefallen- möchte man meinen. Aber die Dürre hat die Landwirtschaft noch immer fest im Griff – direkt oder indirekt. So sind viele Grünlandflächen in Niedersachen akut von einer extremen Mäuseplage betroffen. Zahlen von

Henriette und Kai aus dem Calenberger Land

Kühe verbringen viele Stunden am Tag im Liegen. Darum sind saubere Liegeboxen ganz wichtig. Die beiden KuhTuber Henriette und Kai haben allerdings weit über 100 Liegeboxen im Stall- um die frisch einzustreuen brauchen sie Maschinenpower! Wie das Boxen einstreuen abläuft, zeigen die be

Christian aus dem Landkreis Cuxhaven

Kühe brauchen natürlich jeden Tag frisches Futter und weil es sich dabei oftmals um mehrere Tonnen Futter handelt, braucht man dafür auch spezielle Maschinen. KuhTuber Christian hat zum Beispiel einen selbstfahrenden Futtermischwagen. Der heißt so, weil der Mischwagen motorisiert ist

Helmut aus dem Landkreis Gifhorn

Bestimmt haben viele schon mal gesehen, wie in einem Melkstand gemolken wird. ABER wie sieht das eigentlich aus der Sicht der Melkerin/ des Melkers aus? Tja…wir zeigen es euch, indem wir Birgit eine GoPro auf den Kopf und eine GoPro vor die Brust geschnallt haben. Melken aus der Sicht

Tanja und Maren aus Oldenburg

Aktuell sieht man – trotz Sperrfrist – viele Güllewagen über die Straßen fahren- das liegt daran, dass vielerorts die Gülle umgelagert wird, bevor sie ab Februar wieder ausgebracht werden darf. Unsere beiden KuhTuberinnen Tanja und Maren haben sich spontan mal für eine Gül

Sebastian vom My KuhTube-Team

Eins vorweg: Das ist keine repräsentative Aussage über das allgemeine Verhalten von Kühen an Silvester! Es ist aber ein Eindruck davon, wie sich die Kühe bei unseren KuhTubern Kai und Henriette verhalten, wenn draußen Feuerwerk stattfindet. Die Interpretation des Verhaltens lassen wir

Helmut aus dem Landkreis Gifhorn

80% der Kälber-Geburten verlaufen auf ganz natürliche Weise. Die Arbeit der Milchbauern beginnt darum meistens erst nach der Geburt. Dafür hat KuhTuber Helmut uns mitgenommen und zeigt, was in den ersten Lebensstunden der Kälber alles passiert und warum die Arbeitsschritte so wichtig

Amos aus Ostfriesland

An 365 Tagen, rund um die Uhr, sind unsere Milchbauern für ihre Tiere da. Ob das jetzt Weihnachten, Silvester oder Ostern ist, ist völlig egal, denn Kühe wissen nicht, dass es Feiertage gibt. Dennoch versucht KuhTuber Amos seine „Ladies“ auf Weihnachten einzuschwören -auf das sie über